SAV Freiberg e.V.   Castingsport            




















 




















 
 


 











 Aktuelle Berichte und Ergebnisse:   

11. - 14.07.2019     64.Internationale Deutsche Castingsport-Meisterschaft
in Bad Kreuznach
Die drei sächsischen Sportler Sven Kleen, Sebastian Scholze (beide SAV Freiberg) und Jan Schönberg
(TG Westewitz) schlugen sich recht achtbar zu den Deutschen Meisterschaften der Leistungsklasse in
Bad Kreuznach. So konnte in der Mannschaftswertung ein hervorragender 2.Platz hinter Sachsen-Anhalt
und vor Baden-Württemberg erreicht werden. In der Disziplin Multi Weit wurde Sven Kleen mit 97,28
Metern 3. Damit erreichte er auch im Allround (dem Neunkampf) einen ausgezeichneten 3.Platz hinter
Ralf Stein (Sachsen-Anhalt) und Heinz Maire-Hensge (Schleswig-Holstein).


Die Sieger im Neunkampf:(v.re.) Sven Kleen   Die sächsische Mannschaft: (v. li.) Betreuer   In der Mannschaftswertung auf Platz 2. (v.li.)
3.Platz, Ralf Stein 1.Platz und Heinz Maire-     Ronald Schönberg, Jan Schönberg,               Delegationsleiter Bernd Gutkaes, Sebastian
Hensge 2.Platz im Allround                           Sebastian Scholze und Sven Kleen                 Scholze, Sven Kleen und Jan Schönberg

Fotos: B.Gutkaes (2), R.Schönberg

Ergebnisse hier: IDCM 2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

28. - 30.06.2019     3.Weltcup in Budweis/Tschechische Republik
Erstmals zu einem Weltcup waren alle drei Spitzensportler des SAV Freiberg vertreten. Mit Platz 13 für
Pierre Mende, dem unglücklichen Platz 16 (wo es keine Weltcup-Punkte mehr gibt) für Sebastian Scholze
und Platz 21 (von 22 Weltcup-Teilnehmern der Herren) für Sven Kleen (0-Wertung in Gewicht Weit)
waren die Ergebnisse für die Freiberger enttäuschend. Daran ändern auch die unterschiedlichen Wind-
bedingungen zum Wettkampf nichts. Der Castingsport ist halt eine Freilandsportart!
       
Sven Kleen bei Gewicht Ziel                           Pierre Mende wirft Gewicht Weit Zweihand     Sebastian Scholze ebenfalls bei Gewicht Ziel

Fotos: H.Hochwartner (2), O.Schulz


------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

29.05. - 03.06.2019     2.Weltcup in Tokio/Japan
Mittwoch, 29.05.2019: Um 11:08 Uhr ging die "Weltreise" zum 2.Weltcup für unseren Spitzencaster
Pierre Mende und Trainer Olaf Schulz ab Freiberg mit der Bahn nach Frankfurt/Main Flughafen los.
Pünktlich um 20:45 Uhr hob die Boeing 777-300ER vom Flughafen Frankfurt/Main ab.

Donnerstag, 30.05.2019: Nach 11:10 Stunden Flugzeit landeten unsere beiden Sportler um 14:55 Uhr
Ortszeit in Tokio Haneda.


                  Foto: P.Mende                                                  Tokio aus dem Flieger betrachtet

Dan
ach ging`s erstmal in die Weltmetropole, bevor unsere Beiden weiter reisten nach Tokio Narita
(ca. 80km, 1 Stunde Fahrzeit mit der Bahn).
          
                   Fotos: O.Schulz                                                                                                 In Tokio: vorn Pierre Mende SAV Freiberg
 
Am Abend trafen sich Pierre und Olaf mit dem japanischen Organisator des Weltcups und den

          Delegationen aus Österreich und der Schweiz. 


Freitag, 31.05.2019: Da war Ruhe und Tokio-Besichtigung mit den Sportfreunden aus Österreich und
der Schweiz angesagt.
             
             
                                                                    Pierre Mende (re.) mit Christian Zinner (A)
                                                                    auf dem  Skytree Tower in Tokio


Samstag, 01.06.2019: Der 2.Weltcup 2019 in Tokio
Pierre Mende startet hier zum ersten Mal. Mit Platz 12 zum 1.Weltcup 2019 in Tallinn und vier Weltcup-
Punkten war die Ausgangsposition nicht gerade rosig, zumal nach den starken Japanern die Spitzencaster
aus der Slowakei, der Schweiz und erstmals auch aus Österreich am Start waren.
Nach den Zieldisziplinen lag der Freiberger gleichauf mit dem Österreicher Christian Zinner mit super 293
Punkten von 300 möglichen auf Platz 1.
In Fliege Weit konnte Pierre Mende erwartungsgemäß mit den Hühnen aus der Slowakei und Österreich
nicht mit halten. Um so beachtlicher war sein 3.Platz in Gewicht Weit mit 68,169 m.
Die Ergebnisse im Fünfkampf des Weltcups 2019 in Tokio:
1. Platz  Christian Zinner      Österreich       517,962 Punkte
2. Platz  Jan Mèszàros         Slowakei          506,488 Punkte
3. Platz  Pierre Mende         SAV Freiberg    504,398 Punkte

Ein absoluter Erfolg für unsere Freiberger Castingsportler - Platz 3 (!) nachdem bereits 2018 hier in Tokio
Sebastian Scholze, ebenfalls SAV Freiberg den 4. Platz erreichen konnte.
Dank auch an Trainer Olaf Schulz für die Top-Betreuung!
 
    
   Pierre Mende bei der Disziplin 3, Gewicht Präzision,               Pierre Mende 3.Platz im   Die Sieger in Tokio (v.l.): Christian Zinner (AUT) 
   hier erreicht er ausgezeichnete 98 von möglichen 100 P.        Weltcup 2019 in Tokio    Jan Mèszàros (SVK) und Pierre Mende SAV Freiberg


Neben dem 5-Kampf wurde Pierre auch noch
jeweils 3. in Gewicht Präzision und Gewicht Weit

Sonntag, 02.06.2019: Nach den Erfolgen im Weltcup ist nun "Runterfahren" angesagt, die Anspannungen
lösen, den Erfolg verarbeiten und nochmal, nun ganz entspannt einen schönen Tag in Tokio verbringen,
Eindrücke mitnehmen und sich auf den Heimflug nach Deutschland vorbereiten.

   

Montag, 03.06.2019: Eingecheckt hatten Pierre Mende und Trainer Olaf Schulz bereits am Sonntag auf
dem Flughafen Tokio Haneda rechtzeitig.
Um 00:10 Uhr Ortszeit hob die Boeing mit unseren beiden Sportlern in Haneda ab. Nach den turbulenten
Tagen ist sicher nun erstmal Schlaf angesagt. Wenn alles klappt, so werden Beide nach 12:10 Stunden
Flugzeit (6 Stunden Zeitunterschied) heute früh um 05:20 Uhr wieder in Frankfurt am Main landen.
Dann geht`s um 09:02 Uhr mit dem ICE Richtung Heimat.

Ergebnisse hier: 2019_wcup_tokyo_results.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

19.05.2019     29.Offene Thüringenmeisterschaften in Saalfeld
Direkt nach den Sachsenmeisterschaften fuhr der Tross der meisten Castingsportler*innen nach Saal-
feld zu den Thüringenmeisterschaften die bereits einen Tag später auf der hauseigenen Sport
anlage
"Platz am Weidig" statt fanden. Auch hier alles bestens vorbereitet und organisiert von
Olaf Schulz und
seinem Team im rekonstruiertem Anglerheim!

Zum Wettkampf schwächelte Sven Kleen vom SAV Freiberg im 5-Kampf und kam somit  nicht
über den 3.Platz hinaus. Im 7- und 9-Kampf konnte er sich jedoch wieder stabilisieren und
siegte hier in beiden Mehrkampfdisziplinen. Bei den Senioren wurde der Freiberger Mathias Rädel 3.
Er bestätigte damit sein gutes Ergebnis vom Vortag.



               Sven Kleen gewinnt den 9-Kampf vor             Machte auch in Saalfeld einen guten Wett-     Abschlusssiegerehrungen der 29. Thüringen-
               Gerhard Lussi (Schweiz) und Florian Berk        kampf, Mathias Rädel (re.) hier mit Amigo      meisterschaften auf der Sportanlage in Saal-
               Castingclub Saalfeld                                      Kleen (beide SAV Freiberg)                           feld bei schönstem Wetter

                 Fotos: B.Gutkaes
Ergebnisse hier: Ergebnisse THM 2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

18.05.2019     29.Sachsenmeisterschaften in Großschirma

Sportler*innen aus 5 Bundesländern und der Schweiz nahmen an den 29.Sachsenmeisterschaften in
Großschirma bei recht schönem Wetter teil. Erfreulich aus sächsischer Sicht: Erstmals dabei der
Angel- sportverein Rochlitz! Unsere Sportler erreichten in allen Altersklassen, ausgenommen der Schüler und
Damen 2. Plätze. In den Mehrkampfdisziplinen der Leistungsklasse Herren und der
Senioren Herren sieg-
ten jeweils Christopher Ulrich vom Halleschen AV bzw. Wolfgang Gräser
vom Castingclub Saalfeld.
Auch die Leistungsklasse der Damen war mit drei Sportlerinnen
ausgezeichnet besetzt.


  Pierre Mende SAV Freiberg wirft in Gewicht     Petra Kaersten vom DAV LV Berlin ist auch     Sebastian Scholze SAV Freiberg wird mit sehr
  Weit Zweihand 102,25 Meter                         2019 wieder in Großschirma mit dabei            guten 492,220 Punkten Zweiter im Fünfkampf

                 Fotos: B.Gutkaes
Ergebnisse hier: Ergebnisse SM 2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

05.05.2019     10.Sächsischer Werfertag für Nichtaktive in Döbeln
Der Wettergott hatte in Döbeln wieder ein Einsehen. Bei relativ ruhigem Wetter um kalte 8°C fanden sich
50 Interessenten und Teilnehmer aus Sachsen und Thüringen zum 10.Werfertag ein.
Davon nahmen 24
am Wettbewerb teil - so viele wie noch nie. Besonders erfreulich: Diesmal war
auch die Schülerklasse
wieder besetzt und die Damen- und Mädchenklasse war mit 8 Teilnehmer
innen vertreten. Der Jugendliche
Tobias Paulin vom ASV Rochlitz erzielte mit 226,940 Punkten (!) im
Gewicht-Dreikampf das beste Ergebnis
aller Starter*innen.

 
Fotos: B.Gutkaes
Ergebnisse hier: Werfertag 2019 3-Kampf.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.+26.04.2019 Sachsen-Cup in Freiberg + Döbeln
Diesmal völlig neu konzipiert fand der Sachsen-Cup intern auf den Trainingsplätzen in Freiberg (alle Weit- wurfdisziplinen) und zwei Tage später in Döbeln (alle Zieldisziplinen) statt. Er diente in erster Linie der Vor- bereitung der Spitzenkader Sachsens auf die kommenden Höhepunkte.

             v.li.: Ronald und Dirk Schönberg                              Amigo Kleen - SAV Freiberg                v.li.: Ronald Schönberg; Sebastian Scholze;
             Trainingsgemeinschaft Westewitz                                                                                    Pierre Mende, Amigo Kleen, Dirk Schönberg

                Fotos: B.Gutkaes
Ergebnisse hier: Ergebnisse SC 2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

11. - 14.04.2019     1.Weltcup (Indoor) in Tallinn / Estland
Sven Kleen und Pierre Mende vom SAV Freiberg starteten mit Trainer Olaf Schulz zum 1.Weltcup
des Jahres 2019 in Tallinn mit recht ansprechenden Leistungen. Unter der versammelten Weltspitze
erreicht Sven einen sehr guten 4.Platz mit gerade mal 4,42 Punkten Rückstand im Fünfkampf zu Platz 1!
Pierre wurde zu seinem ersten Start in Tallinn 12.



Von re.: Sven Kleen, Platz 3 in der Disziplin Fliege Weit, Jan Mèszàros Slowakei 1.Platz, Harald  Økern Jensen Norwegen 2. Platz , Helmut Hochwartner Vizepräsident I.C.S.F., Allan Lahi Präsident der Estonian Casting Federation
                     
              Foto: O.Schulz
Ergebnisse hier: results_wc_tallinn_2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


30.03.2019       5.Messe-Cup in Erfurt

Anlässlich der Messe "Reiten - Jagen - Fischen" in Erfurt fand der 5.Messe-Cup im Turnierangeln statt.
Ein ganz kleines, aber mit Spitzensportlern aus Deutschland und der Schweiz, u.a. mit den beiden Sport-
lern des SAV Freiberg Sven Kleen und Pierre Mende, besetztes Turnier nahm einen guten Verlauf. Leider
war die offizielle Auswertungsliste recht unglücklich, weil unübersichtlich gestaltet. Unter den 12 Teil-
nehmern kamen die beiden Freiberger Sportfreunde nicht unter die ersten drei in der Gesamtwertung!

  
               Zum Internationalen Messe-Cup in Erfurt gewann in den Mehrkampf-Zieldisziplinen 1;3:4 und 8 Markus Schwarz aus der Schweiz vor
               Nick Breitkreuz (VAN-Thüringen) und Christopher Ulrich (Hallescher AV) die Gesamtwertung aller Zieldisziplinen.

   Fotos: O.Schulz Ergebnisse hier: Messe Erfurt 2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

02.03.2019     4.Feengrottenpokal in Saalfeld
Ein hochkarätiges, gut organisiertes Turnier mit einem unschlagbaren Christopher Ulrich vom Halleschen Anglerverein! Freiberg war mit seinen beiden Spitzensportlern Sven Kleen und Pierre Mende, es fehlte
diesmal nur Sebastian Scholze, sowie mit Bernd Gutkaes, Amigo Kleen und
Dietmar Rudi am Start. Dank
gilt besonders dem Ausrichter Olaf Schulz und seinem Team für
den schnellen und reibungslosen Ablauf
der Veranstaltung in der relativ kleinen Sporthalle.


             Siegt in der Disziplin Gewicht Ziel:                Das Freiberger Team zum Feengrotten-Pokal  Belegten in der Gesamtwertung die Plätze
             Christopher Ulrich (Hallescher AV) vor           
v.li.: Pierre Mende, Amigo und Sven Kleen,     2 und 3 hinter Christopher Ulrich: 
             Sven Kleen (li. SAV Freiberg) und Jan           
Dietmar Rudi und Bernd Gutkaes                   Sven Kleen (re.) und Pierre Mende vom SAV
             Schönberg (re. TG Westewitz-Döbeln)                                                                             
Freiberg      

               Fotos: B.Gutkaes 2 / W.Gräser 1
Ergebnisse hier: Feengrottenpokal 2019.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

24.02.2019     1.Hohenmölsener Melusinen Pokal
          Gut gedacht, aber leider viel zu langatmig. Zu große Pausen zwischen den Disziplinen, da half dann auch
          der Showauftritt nichts mehr. Für 37 Wettkämpfer*innen 6 1/2 h Wettkampfzeit und
das am Sonntag, das
          ist einfach zu lange. Gewohnt gut war die Verpflegung, auch wenn`s nicht
mal `nen Bier gab.
          Der SAV Freiberg war mit Bernd Gutkaes, Hans-Joachim Kröhn und Amigo Kleen vertreten.

 
Die Siegermannschaften: 1.Pl. Hallescher AV   Stichkampf in der Disziplin Gewcht Ziel nach  Showauftritt der "Sunflowers" aus Hohen-
2 (mi), 2.Pl. TG Westewitz-Döbeln (li),            dem OK-System                                          mölsen
3.Pl. CC Saalfeld 1

Fotos: B.Gutkaes

Ergebnisse hier: Auswertung Hohenmoelsen.pdf

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

         
09.02.2019     20.Hallenpokal "Berliner Bär" in Berlin-Friedrichsfelde
   So machen Hallenturniere spaß: Zügig, hintereinander weg, sehr gut organisiert und durchgeführt, gute
   Verpflegung, Beginn 9:30 Uhr (eine sehr gute Zeit, vorallem für die Auswärtigen), nach gerade mal 4h
   ist alles beendet. 26 Sportler*innen aus Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, und Sachsen
   nahmen am interessant ausgeklügeltem Wurfsystem teil. Alle Werfer*innen konnten im Mannschafts-    
   k.o.-System die Disziplinen mehrmals werfen.
Die Freiberger Sportler Sebastian Scholze,
   Dietmar Rudi und Bernd Gutkaes  waren bereits das 2. Mal dabei.
                  
   
                 Sebastian Scholze wirft konzentriert Gewicht   Die Freiberger Truppe (v.l.) Bernd Gutkaes,    Die ersten 6 Platzierten in der Gesamteinzel-
                 Ziel und belegt in der Gesamtwertung Platz 6  Sebastian Scholze und Dietmar Rudi              wertung zum Hallenpokal "Berliner Bär"
                                   

                   Fotos: B.Gutkaes 2 / R.Sabban 1
Ergebnisse hier: Baerenpokal 2019.pdf         
   
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Alle Termine, Ausschreibungen und Ergebnisse sind unter dem Button
"Zentrale Termine Casting"  abrufbar - siehe rechts oben!

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
          
Tradition im Sportanglerverein Freiberg e.V. - Castingsport       

                              
Castingsport (Wurfsport) - ist der leistungsorientierte Sport der Angler, bei dem es mit Spezialangelruten um Zieltreffer und Weitenmeter auf Rasensportanlagen bzw. in
Stadien geht.    
Castingsport ist eine Mehrkampfsportart, die extreme Konzentration in den Zielwurfdisziplinen, ähnlich der Sportschützen und die athletische Schnellkraft der Speer- und Diskuswerfer für die Weitwurfdisziplinen, erfordert.
Castingsport ist etwa ab dem 5. Lebensjahr bis ins hohe Alter durchführbar und dient u.a.
auch der Wurfgenauigkeit beim Angeln.   

Ein gut organisiertes Trainings- und Wettkampfsystem ermöglicht bei entsprechender
Ausdauer und Leistungsbereitschaft die Teilnahme bis zu Weltmeisterschaften.


Die Mehrkampfdisziplinen im Castingsport setzen sich wie folgt zusammen:
Gewicht Ziel + Gewicht Präzision + Gewicht Weit =  Gewicht-Dreikampf
+ Fliege Ziel + Fliege Weit = Fünfkampf
+ Fliege Weit Zweihand + Gewicht Weit Zweihand = Siebenkampf
+ Multi Ziel + Multi Weit = Neunkampf oder auch Allround

 

Im SAV Freiberg wird der Castingsport (früher Turnierangelsport) seit Anfang der
60er Jahre durchgeführt.


Unsere bisher größten internationalen Erfolge:
1997 wird Danielle Keßler Juniorenweltmeisterin im Fünfkampf
        Sven Kleen wird Vize-Juniorenweltmeister im Fünfkampf

1998 wird Danielle Keßler Junioreneuropameisterin im Fünfkampf

2002 nimmt Pierre Mende an den Juniorenweltmeisterschaften teil

2007 gewinnt Tobias Ebert den Welt-Cup der Junioren in Malmö (Schweden) mit neuem
        DAV-Rekord im Fünfkampf (510,980 Punkte)

2014 nimmt Sven Kleen an den Weltmeisterschaften der Leistungsklasse teil und erreicht
        mit der Deutschen Mannschaft die Bronzemedaille


2017 Sven Kleen wird 6. in der Gesamt-Weltcup-Wertung

2018 Sven Kleen wird 3. in der Gesamt-Weltcup-Wertung

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Unsere Trainingstermine:
April (03.04.19) bis Oktober (30.10.19) jeweils Mittwoch von 17.00 bis 20.00 Uhr 
(ausgenommen Sommerschulferien)

Sportplatz im "Beruflichen Schulzentrum Julius Weisbach" Schachtweg 2, 09599 Freiberg
(Einfahrt ins Schulgelände und auf den linken Parkplatz fahren)

 

Die Trainer:    Bernd Gutkaes    
                       Trainer im Sportanglerverein Freiberg e.V.
                       
Castingsportreferent des Sportanglerverein Freiberg e.V.
                             2.Vorsitzender des Sportanglerverein Freiberg e.V.
                       Castingsportreferent des AV Südsachsen  Mulde/Elster e.V.    
                       Castingsportreferent des LV Sächsischer Angler e.V.
                             Mitglied im Sportausschuss des DAFV e.V.
                       

                       Amigo Kleen
                       Trainer im Sportanglerverein Freiberg e.V.
                             Vorstandsmitglied des Sportanglerverein Freiberg e.V.
                       (verantwortlich für Freizeit, Sport)

Wir suchen Nachwuchssportler für den Castingsport!!
Mädchen und Jungs zwischen 7 und 11 Jahren können sich zu den Trainingszeiten
oder über Bernd Gutkaes Telefon: 037328 18187 E-Mail: berndgutkaes@hotmail.com anmelden.Ihr könnt Euch auch einfach mal mit Euren Eltern unverbindlich zu den Trainingszeiten über den Castingsport informieren lassen.

                       

                         
   Juniorenweltmeister 1997                                                                         Danielle Keßler bei der Disziplin Fliege Weit
    Danielle Keßler (Einzel und Fünfkampf)                                                      Foto: Stefan Klett
    Sven Kleen (Einzel und 2. im Fünfkampf)
    Foto: Olaf Schulz

   

        Sven Kleen wirft Fliege Weit Zweihand                                                           Eröffnung der größten Castingsportveranstaltung in Freiberg. 60 Aktive
 Foto: Bernd Gutkaes                                                                                  aus 13 Bundesländern mit dem Tross von Betreuern, Trainern, Kampf-                                                                                                                             richtern und Offiziellen, insgesamt 124 Sportlerinnen und Sportler, trafen 
                                                                                                                sich zu den Deutschen Seniorenmeisterschaften im Castingsport vom
                                                                                                                14.-16. Juli 2006 in Freiberg. Im Bild von links
: Juliane Sperling, Bernd                                                                                                                              Gutkaes Gesamtleiter SAV Freiberg, Detlef Augustin Präsident des AV                                                                                                                         Südsachsen, Kurt Klamet VDSF-Referent für Castingsport, Volker 
                                                                                                                       Dietzmann
 Sportförderung Landratsamt Freiberg und Vizepräsident des                                                                                                                         Kreissportbundes              
                                                                                                                Foto: Heike Lipp

        Wettkampfpause für einen Teil der Sportler und Kampfrichter zur                  Deutsche Meisterschaften der Leistungsklasse 2012 in Ingelheim
 28.Sachsenmeisterschaft im Castingsport 2018 im Sportpark Großschirma       v.li.: Dietmar Rudi (Kampfrichter), Sven Kleen wird Deutscher Meister in
 Foto: Bernd Gutkaes                                                                                  Fliege Weit Zweihand, Sebastian Scholze und Trainer Bernd Gutkaes
                                                                                                                Foto: Karsten Güttler
                                                                                                                   

    
 Volle Konzentration bei Sven Kleen zu den Deutschen Meisterschaften            Tobias Ebert  bei der Disziplin Fliege Weit
 in Halle/Saale                                                                                            Foto: Bernd Gutkaes
 Foto: Bernd Gutkaes


     
 Sieger des Sachsen-Cups in Großschirma                                                     100% Einsatz von Pierre Mende bei Gewicht Weit Zweihand
 v.li.: Olaf Egel, Sven Kleen und Pierre Mende                                                Foto: Bernd Gutkaes
 Foto: Olaf Schulz                                                          

 
                         
   Auch Olaf Schubert war schon mit dabei.                                                  35.Freiberger Übungsleiterpokal 2017 - Freuen sich über die Plätze 1 und 2
    Hier bei den Dreharbeiten zur Serie "Olaf TV"                                            im Gewicht Dreikampf:
Peter Hässig Schweiz (mi.) und Petra Kaersten Berlin 
    mit Bernd Gutkaes (vorn).                                                                       (li.). Gesamtleiter Bernd Gutkaes (re.) bei der Verkündung der Ergebnisse     

    Foto: Grit Pietrzak                                                                                  Foto: Eric Paris

 



Zentrale Termine Casting





file:///C:/Users/bgutkaes/Desktop/Daten/web-seite/neu6/Zur%20Zeit%20keine%20Informationen%20vorhanden.pdf


 




Fragen?   Meinungen?


 weiter